Aktuelles‎ > ‎

Heimatverbände HOG Burzenland in Honigberg

veröffentlicht um 21.09.2011, 11:31 von Christian Chelu
Begrüßung – der Heimatverbände HOG Burzenland im Gottesdienst
in Honigberg am 18.08.2011

Liebe heimatverbundenen Burzenländer, liebe Amtsträger der Heimatverbände (HOG), liebe
Honigberger, geehrte Damen und Herrn, liebe Schwestern und Brüder,

Ich freue mich von Herzen, dass ich euch alle im Namen des Presbyteriums und im Namen
der Kirchengemeinde Honigberg hier in dieser wunderschönen Kirchenburg begrüßen darf.
Ich darf auch schmunzelnd dazu sagen, dass wir uns besonders geehrt fühlen, weil gerade
diese Kirche von euch zum Gemeinschaftsgottesdienst erwählt wurde. Und das, obwohl
in den wissenschaftlichen Beiträgen zur Tagung des Arbeitskreises für Siebenbürgische
Landeskunde, von Donnerstag und Freitag, unser Honigberg eine unbedeutende Rolle vor
800 Jahren, bei der Besiedlung des Burzenlandes durch den Deutschen Ritterorden, gespielt
hat. Ja, man könnte laut diesen Referaten annehmen, die Deutschen Ritter hätten von diesem
süßen Honigberg gar nichts gewusst, sie hätten es übersehen.
Aber dennoch ist etwas aus Honigberg geworden und sind wir stolz auf das, was wir jetzt als
besonderes Erbe vorweisen können. Wir sind stolz auf das, was wir unserer Herkunft nach
die vielen Jahre hindurch aufbewahrt haben und jetzt mit in die Zukunft nehmen können.
Danke deshalb für die erwiesene Ehre und danke den Chorformationen und der Blasmusik für
das Mitgestalten dieses Gottesdienstes mit schönen musikalischen Einlagen.
Gott, der Herr, möge mit seinem Segen diesen Gottesdienst begleiten und euch allen einen
besinnungsreichen, bewegten Tag schenken.

Pfr. Kurt Boltres
Comments