Aktuelles‎ > ‎

Workshop Tourismus in Kleinschenk

veröffentlicht um 18.11.2012, 10:31 von Christian Chelu   [ aktualisiert: 18.11.2012, 23:37 ]
Am 17. November 2012 fand in Kleinschenk ein Workshop zum Thema "Touristische Nutzung des Potentials der saechsischen Kirchenburgen in Siebenbuergen". Honigberg soll in dem erarbeiteten Konzept zusammen mit anderen Kirchenburgen teilenhmen.

Agenda des Workshops:

1. Die sächsischen Kirchenburgen in Siebenbürgen - ein unerschlossenes touristisches Potential?
Analyse der Situation vor Ort, Erfahrungen (SWOT-Analyse)
2. Strategie zur Erschliessung des touristischen Potentials der Kirchenburgen
Was muss eine Strategie beinhalten? (Eckpunkte strategischer Überlegungen) 
Strategische Ansätze der Ev. Landeskirche A. B. 
3. Entwicklung eines Konzeptes zur touristischen Erschliessung der Kirchenburgen in Siebenbürgen
Interesse - Mitarbeit - mögliche Partnerschaften - Verantwortung 
4. Abstimmung weiterer konkreter Schritte

Ziele des Kirchenburgen-Tourismus-Konzeptes:

1. Vermittlung von Werten durch die Kirche (Kirchenpaedagogik)
2. Oeffentlichkeitsarbeit fuer die Kirche (Erschliessung neuer Zeilgruppen)
3. Finanzquelle fuer die Kirche

Instrumente/Vorgehensweise:

Phase 1: Klassifizierung der Kirchenburgen (Qualitaetssiegel)
Phase 2: Produktentwicklung: Touren-Typen + Tourenkarte
Phase 3. Schaffung der Infrastruktur:
Ansprechpartner, Werbung, Beschilderung
Personal ausstattung, Internetseite, Training Personal
Eintrittskarte, Programmschwerpunkte
Phase 4: Kooperationen (Tourismusanbieter)
Phase 5: Bewerbung
Phase 6: Umsetzung in der Praxis (Informationspolitik, Finanzierung)
Phase 7: Evaluierung/Kontrolle/Ergebnisse & Anpassung Konzept

Der Workshop wurde von Herr Dr. Stefan Cosoroaba und Frau Dr. Carmen Schuster geleitet.
Comments